· 

Berliner - Krapfen - Quarkbällchen

 

Kennst und liebst du auch Berliner am Silvesterabend? 🚀

 

Man muss nicht verzichten, wenn man sich lowcarb oder ketogen ernährt... (Enthält Produktwerbung)

... hier ein konformes Rezept zur Einstimmung in ein kohlenhydratreduzierteres Jahr 2019:

 

✏️Für ca. 16 Quarkbällchen benötigst du:

140 g Quark 40% Fett
2 Eier
8 g Backpulver /Natron
80 g Eiweißpulver (Vanille)
Kokosöl zum Frittieren
Etwas Erythrit-Zimt-Mischung zum wälzen

 

Alle Zutaten gut vermengen bis eine homogene Masse entsteht.

 

Dann mit einem Eisportionierer Kugeln in das erhitzte Kokosöl (im kleinen Topf oder Pfanne vorbereiten) 
geben und bis zum gewünschten Bräunungsgrad frittieren.

Auf einem extra Teller die Erythrit-Zimt-Mischung nach Geschmack vorbereiten und die Bällchen nach dem Frittieren darin wälzen.
(Lecker auch gewälzt im Karamelltraum von Dr. Almond)

 

Nach eigenem Geschmack kann man auch mit einer kleinen Spritze die eigens erstellte Low-Carb-Marmelade oder eigenes Keto-Nella (aus Haselnussmus, Backkakao und Süße nach Geschmack) hinzufügen.

 

Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen... 🥰

Guten Appetit und einen guten Rutsch in 2019 

🎊

#happy_flow

Kommentar schreiben

Kommentare: 0