· 

Lebkuchen-Tiramisu

 

Was macht man mit dem restlichem Weihnachtsgebäck 🤔?

Wie wär es mit einem schnellen Tiramisu im Glas?😋 Den Lebkuchen oder die Spekulatius, die Weihnachten aufgrund der sonstigen Völlerei überlebt haben, in ein Glas bröckeln.


Darauf dann ein wenig Espresso oder einen Rest schwarzen Kaffee geben.☕️ 

Für die Mascarponecreme den italienischen Frischkäse mit etwas Sahne (oder alternativ auch etwas MCT-Öl)sowie Vanilleessenz und ein paar Tropfen Stevia (oder ein wenig Erythrit)vermengen.

 

Schichtweise, abwechselnd mit Beeren aus dem Gefrierschrank (ungesüsst), in das Glas schichten.

 

Zum Schluss eventuell garnieren mit etwas Backkakao-Zimtgemisch oder einigen schokokolierten Kaffeebohnen (dunkle Schokolade >85%).🍫

 

 ➡️Auch mal als schneller Kuchenersatz für unerwartete Gäste einzusetzen!

 

Bezüglich der Kekse und der Früchte kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. 
Allerdings immer schön an den Kohlenhydratanteil denken bei der Auswahl der Früchte sowie des Gebäcks! 😉

 

Aufgrund des hohen Fettgehaltes der Creme ist das ganze natürlich kalorienreich, sehr sättigend und sollte in deine Tagesbilanz passen.

 

Aber unglaublich lecker und vor allem ketotauglich! 😂

Guten Appetit 💖

#happy_flow

Kommentar schreiben

Kommentare: 0