· 

Pulled Pork

 

 

   Kennst du bereits Pulled Pork?

 

   Auf einem Keto-Brötchen mit Coleslaw oder auch als Beilage für einen Salat...

   hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 

   Vorzugsweise gleich eine große Portion im Slowcooker zubereiten, denn es ist auch für die bevorstehende  

   Arbeitswoche eine tolle Alternative (Mealprep)        

 

     Hier das Rezept:

  • 150 ml Apfelsaft (die Kohlenhydrate verkochen )
  • 100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 2-3 EL BBQ Gewürz 
  •    3 EL Karamelltraum (Erythrit)
  • 1.000-1.500 g Schweinenacken (8-10 Portionen) je nach Fleischbedarf  für die Woche 

 

    Zubereitung:

  1. Marinade anrühren und das Fleisch 8 Std. einlegen, gelegentlich wenden. 
  2. Nach 8 Std. In den Slowcooker und 10 Std. köcheln lassen. 
  3. Fleisch rausnehmen.
  4. Kleinzupfen;  mit 2 Gabeln auseinanderziehen.
  5. Die Brühe etwas nachwürzen und das Fleisch wieder reinlegen.
  6. FERTIG!
  7. Auf Keto-Brötchen oder auch andere LowCarb-Brötchen mit Salat nach Wahl. 

Leckere Geschmacksexplosion auf der Zunge... butterzartes Fleisch, lecker gewürzt.

 

Probier es mal aus.

Es ist nicht sehr zeitaufwendig in der Vorbereitung, sondern braucht nur etwas Zeit für das Einlegen in die Marinade (vielleicht am Vorabend / über Nacht) und für den Garprozess.

Also den Slowcooker anstellen und zur Arbeit gehen.

Wenn man dann nach Hause kommt braucht es nur noch etwas auseinandergezupft werden und kann dann verzehrt werden.

 

 

 

#Happy_Flow#lowcarb#lchf#Keto#pulledpork#burger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0