· 

winterliche Marmelade

Weihnachtsmarmelade mit z. B. Schattenmorellen

 

1 Glas Schattenmorellen oder Kirschen ungezuckert aus dem Gefrierschrank

270 g Geliertraum

Apfelpektin

2 Sternanis 

1 Stange/n Zimt 

3 Glühweinbeutel 

4 cl Rum (alternativ Rumaroma)

 

alternativ Lebkuchengewürz 

 

Schattenmorellen in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab grob oder fein pürieren (je nach Geschmack und Vorliebe)

Anschließend mit dem gesamten Saft bzw. 2 EL Wasser in einen Topf füllen. Anissterne, Zimtstange und Glühweinfix in ein Tee-Ei oder ein Säckchen füllen und hinzufügen. 

Nun alles kurz aufkochen und dann sofort den Herd ausschalten und 20 - 30 Minuten ziehen lassen, öfter mal umrühren.

Jetzt den Geliertraum und Rum(Aroma) einrühren und erneut kurz aufkochen.

Bei schwacher Hitze weitere ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen, immer mal wieder durchrühren. Dann Gelierprobe machen. 

Das Säckchen mit Glühweinbeutel, Anissternen und Zimtstange entfernen und den Inhalt in bereitgestellte Gläser füllen. 

 

 

Menge ergibt ca. 3 Gläser á 240-250 ml.

Wenn mehr gewünscht ist, die Menge verdoppeln oder verdreifachen.

(empfehlenswert, denn auch als kleines Mitbringsel zum Adventsbrunch oder als Wichtelgeschenk eine super Sache)

 

==> alternativ kannst du mit dem Obst oder auch den Gewürzen variieren und immer wieder tolle Varianten herstellen: z. Beerenmarmelade mit weihnachtlicher Note oder Äpfeln oder Birnen mit Lebkuchengewürznote

 

Viel Spaß beim Experimentieren!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0