· 

Keto-Pizza

 

Pizza, eigentlich eine nicht gerade typische Speise, wenn man sich LCHF oder ketogen ernährt...

... aber auch nicht unmöglich!

 

Im Netz gibt es mittlerweile diverse Möglichkeiten Alternativen herzustellen. Z. B. mit Thunfisch oder Blumenkohl als Zutaten für den Boden ...

Da ich keinen Fisch mag und ich den Blumenkohl mittlerweile für diverse andere Rezepturen verwende, habe ich hier eine andere, schnelle Variante.


Man könnte diese Variante schon quasi schon als Fastfood bezeichnen, denn es geht ratzfatz. 

 

 

Zutaten für ein Blech:

  • 2 Mozzarellakugeln
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 150 g gemahlene Mandeln

Die Mozzarellakugeln kleinschneiden oder mit dem Stabmixer "schreddern". Dazu die Eier und den Frischkäse geben und gut mixen. Zum Schluss die gemahlenen Mandeln noch dazu und gut vermischen.

 

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gut verteilen.

--> Tipp: zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen

 

Den Teig dann für ungefähr 15 Minuten bei 180 - 200 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen backen. Bräunungsgrad im Auge behalten.

 

Belag:

  • passierte Tomaten (3-5 EL je nach Geschmack)
  • Käse zum Belegen (auch hier ist der persönliche Geschmack entscheidend: Gouda, Emmentaler, Butterkäse, ...)
  • Salami oder / und Schinken oder auch Fisch /Meeresfrüchte
  • Gemüse
  • Oliven
  • Kräuter (Oregano und/oder ähnliche)

Optional kannst du alles für den Belag verwenden, was in deine persönliche Ernährungsform passt bzw. das, was du favorisierst: vielleicht Artischocken, Hack, Hähnchen oder vegetarisch nur Gemüse?

 

Auch die Schärfe kannst du individuell bestimmen. Einfach ein paar Chilischoten oben drauf oder etwas Chili- oder Knoblauchöl.

 

Hier bieten sich soviel Möglichkeiten, die es sich auszuprobieren lohnt.

Bereite doch etwas mehr Teig und teste verschiedene Varianten.

 

Wenn der Belag gut verteilt ist, die Pizza noch ein Mal für ungefähr 15-20 Minuten bei 180 Grad fertig backen.

 

Guten Appetit!

 

 

--> Achtung: Da es sich hier um eine "fettreiche" Pizza handelt musst du natürlich die Gesamtkalorienzahl im Auge behalten. Aber bereits eine Portion (ein viertel Blech) macht megasatt, sodass sich das wahrscheinlich von allein regelt. 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0